Panex unterzeichnet Absichtserklärung zum Erwerb einer 55%-Beteiligung an Giro Goldfields und gibt Kapitalbeschaffungsmaßnahme bekannt

Zug, Schweiz — 24. Oktober 24, 2013 – Panex Resources Inc. (das „Unternehmen“ oder „Panex“) (OTCQB: DBGF) ist erfreut, bekanntzugeben, dass es eine Absichtserklärung mit Amani Consulting SPRL, das sich derzeit in einem Joint Venture mit dem staatlichen Unternehmen La Société Minière de Kilo Moto („Sokimo“) befindet, unterzeichnet hat, um eine 55%-Beteiligung an Giro Goldfields SPRL („Giro“) zu erwerben. Amani hält eine 65%-Beteiligung an Giro, während Sokimo eine freie Beteiligung von 35 % an Giro besitzt. Giro verfügt über zwei Konzessionen, 5046 und 5049, mit einer Gesamtfläche von 610 Quadratkilometern. Die Konzessionen liegen etwa 20 bis 30 Kilometer von den 20 Millionen Unzen schweren Goldlagerstätten Kibali, die von Randgold und Ashanti betrieben werden, entfernt.

Das Unternehmen beabsichtigt des Weiteren, durch die Ausgabe von circa 500.000.000 Aktien zu einem Preis von 0,001 $ pro Aktie wird Vorzug eingeräumt werden.

Das Projekt Giro liegt in einem Umkreis von zwanzig bis dreißig Kilometern im Westen der mehrere Millionen Unzen schweren Goldlagerstätten Kibali von Randgold Resources. Randgold und sein Partner Ashanti haben im September 2013 erstmalig die Produktion zu Kosten von 1,7 Milliarden US$ aufgenommen und werden 2014 Erwartungen zufolge 550.000 Unzen Gold produzieren. Beide Projekte liegen innerhalb des Gürtels Kilo-Moto, eines der weltweit führenden Grünsteingürtel, der die Lagerstätten von Anglogold Ashanti weiter im Osten, die Lagerstätten Loncore und Kilogold im Süden und mehr als 50 Millionen Unzen Gold, die seit 1994 in Tansania entdeckt wurden, beherbergt.

Das Projektgebiet Giro ist von höchst aussichtsreichen Vulkan-Sediment-Gesteinsschichten in einem mit den Goldlagerstätten Kibali vergleichbaren strukturellen und lithologischen Milieu unterzogen. Unter belgischer Vormacht wurden sowohl primäre als auch alluviale Goldvorkommen bei zwei hauptsächlichen Gebieten abgebaut, den Gebieten Giro und Tora. Bei diesen Gebieten findet heute noch weitläufiger handwerklicher Abbau statt.

Bei Giro wurde ein mächtiger Quarzerzgang mit einem Durchschnittsgehalt von 16 g/t Gold innerhalb einer Scherzone, die möglicherweise 2 Kilometer lang und 100 Meter weit ist, abgebaut. Schlitzproben vom Grund der handwerklichen Abbaustätten innerhalb der Scherzone ergaben bedeutende Gehalte einschließlich 36,6 g/t Gold auf 3,5 Metern und 3,6 g/t Gold auf 8 Metern, was das Potenzial für bedeutende Gehalte und Mächtigkeiten innerhalb der Scherzone bestätigt.

Bei Tora wurden in zwei Gruben, die aus der Zeit der belgischen Vormacht stammen und entlang einer 4 Kilometer langen, von Westen nach Osten verlaufenden Struktur liegen, Abbau betrieben. Der Schwerpunkt lag in der Vergangenheit auf hochhaltigen Quarzerzgängen, die bei den historischen Bohrungen Gehalte von 21,6 g/t Gold auf 0,8 Metern, 37 g/t Gold auf 0,6 Metern und 485 g/t Gold auf 0,35 Metern ergaben.

Das Gebiet wurde seit mehr als 50 Jahren (seit der belgischen Kolonialzeit) nicht mehr erkundet und wurde nie modernen Explorationsverfahren unterzogen.

Das Unternehmen konzentriert sich auf mächtige mineralisierte Scherstrukturen, die hervorragendes Potenzial aufweisen, mehrere Millionen Unzen schwere Goldressourcen in Oberflächennähe bei mindestens 5 Zielgebieten innerhalb des Projektgebiets zu beherbergen.

Konditionen des Erwerbs:

  1. Zwei Monate nach erfolgreichem Abschluss der Sorgfaltsprüfung (Due Diligence) (der „Vertragsbeginn“) wird Panex 100.000 US$ an die aktuellen Aktionäre von Amani zahlen. Sechs Monate nach Vertragsbeginn wird Panex weitere 300.000 US$ an die Aktionäre von Amani zahlen.
  2. Nach Abschluss des Aktienkaufvertrags wird Panex 55 % des Aktienkapitals von Panex an aktuelle Partner von Amani ausgeben.
  3. Sollte Panex bei einem Cutoff-Gehalt von 2,5 g/t Gold Goldressourcen von 3 Millionen Unzen (gemessen und angezeigt) abgrenzen, wird Panex weitere 5.350.000 US$ an die aktuellen Aktionäre von Amani auszahlen.
  4. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Sorgfaltsprüfung wird Panex ein RC-Bohrprogramm mit einer Gesamtlänge von 3.000 Metern zur Untersuchung des Potenzials für Mineralisierung bei den zwei Hauptzielgebieten des Projekts Giro, die zuvor von den Belgiern abgebaut wurden, finanzieren.
  5. Panex kann nach eigenem Ermessen durch schriftliche Benachrichtigung Amanis jederzeit vom Vertrag ohne Strafgebühren zurücktreten.

Im Rahmen der anhaltenden Sorgfaltsprüfung nimmt Panex derzeit eine Prüfung der im Vertrag zwischen Amani und Sokimo festgelegten Zahlungen und der bislang von alle Parteien getätigten Zahlungen vor. Besondere Aufmerksamkeit erfuhren die Zahlungen, die an Cadastre Minier („CAMI“) entgingen, um sicherzustellen, dass alle Konzessionsgebühren bis dato vollständig entrichtet wurden und die Konzessionen ordnungsgemäß an Giro übertragen wurden.

IM NAMEN VON PANEX

Klaus Eckhof

Mitglied des Board of Directors

 

Vorsorglicher Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen, die Pläne oder Erwartungen für die Zukunft beschreiben. Diese werden als „zukunftsgerichtete Aussagen“ bezeichnet. In einigen Fällen können diese zukunftsgerichteten Aussagen durch den Gebrauch von Begriffen wie „könnten“, „werden“, „sollten“, „können“, „erwarten“ „planen“, „beabsichtigen“, „rechnen mit“, „glauben“, „schätzen“,  „prognostizieren“, „Potenzial“ oder „fortsetzen“ sowie negative Variationen dieser Begriffe und andere vergleichbare Ausdrücke identifiziert werden.

Diese zukunftsgerichteten Aussagen erscheinen an verschiedenen Stellen in dieser Pressemitteilung und umfassen ohne Einschränkung Aussagen zu unseren Marktchancen; der Generierung von Umsätzen; unseren Strategien; dem Wettbewerb; erwarteten Aktivitäten und Ausgaben bei der Verfolgung unseres Geschäftsplans; der Zulänglichkeit der uns zur Verfügung stehenden Barmittel; unserem Vermögen, Konzessionsgebiete zu wirtschaftlich rentablen Konditionen zu erwerben; der Anfechtung unseres Eigentumsanspruches auf unsere Konzessionsgebiete; betrieblichen oder technischen Schwierigkeiten im Zusammenhang mit unseren Explorations- und Erschließungsaktivitäten; Währungsschwankungen; schwankenden Marktpreisen für Edel- und Basismetalle; dem spekulativen Charakter der Edel- und Basismetallexploration und –erschließung; Umweltrisiken und –gefahren; Regierungsverordnungen; und der Betriebsführung in den politisch und wirtschaftlich weniger entwickelten Gebieten der Welt.

Viele dieser Eventualitäten und Unsicherheiten könnten unsere eigentlichen Ergebnisse betreffen und dazu führen, dass die eigentlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen, die in den vom Unternehmen oder in dessen Namen getroffenen zukunftsgerichteten Aussagen implizit oder explizit zum Ausdruck kommen, abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar. Alle der zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung sind durch diesen vorsorglichen Hinweis eingeschränkt. Eine detailliertere Beschreibung der vorstehend genannten Eventualitäten und Unsicherheiten sowie der Faktoren, die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrundeliegen, finden Sie in unserem jüngsten Jahresbericht auf Formblatt 10KSB und in anderen von uns bei der United States Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen.  Diese Berichte und Unterlagen können im von der U.S. Securities and Exchange Commission unterhaltenen öffentlichen Lesesaal (100 F Street, N.E., Washington, D.C. 20549) eingesehen und kopiert werden. Informationen zum Betrieb des öffentlichen Lesesaals erhalten Sie über die Rufnummer 1-800-SEC-0330. Die U.S. Securities and Exchange Commission unterhält ebenfalls eine Internetseite, die Berichte, Vollmachts- und Informationsunterlagen sowie andere Informationen zu Emittenten, die ihre Unterlagen auf dem elektronischen Weg bei der U.S. Securities and Exchange Commission unter http://www.sec.gov einreichen, enthält.

Sofern nicht gesetzlich erforderlich, lehnen wir jegliche Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung oder Revidierung zukunftsgerichteter Aussagen ab, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderer Faktoren

Diese Pressemitteilung dient ausschließlich zu Informationszwecken und sollte nicht als Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder Verkauf jeglicher Wertpapiere ausgelegt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie über Klaus Eckhof oder Ross Doyle.

Panex Resources Incorporation
C/- Coresco AG,
Level 3, Gotthardstrasse 20
6304 Zug, Schweiz
Tel. (+41) 41 711 0281
www.panexresources.com
E-Mail: info@coresco.ch

Abbildung 1: Regionale Karte mit Angabe der Lage des Projekts Giro (in Blau).

Abbildung 1: Regionale Karte mit Angabe der Lage des Projekts Giro (in Blau).

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

 

Tagged with: